ForschungsWerk Inside

Oliver Hertwig


Oliver Hertwig im ForschungsWerk-Interview
Oliver Hertwig im ForschungsWerk-Interview

Hallo Oliver,

du machst deine Ausbildung bei uns im ForschungsWerk. Um dich ein wenig näher kennenzulernen, haben wir ein paar Fragen an dich.

1. WIR WOLLEN DICH HEUTE EIN WENIG VORSTELLEN UND MEHR VON DIR WISSEN. ALSO, WER BIST DU UND WAS MACHST DU HIER BEI UNS?

Servus, ich bin der Olli. Ich mach im Forschungswerk meine Ausbildung zum Fachangestellten in Markt- und Sozialforschung. Während meiner Ausbildung bekomme ich Einblicke in verschiedene Bereiche der Firma: Von der Erstellung des Fragebogens, der Durchführung der Befragung im Telefonstudio bis zur Auswertung und Präsentationserstellung ist alles mit dabei.

2. WAS HAST DU VOR DEINER TÄTIGKEIT BEI FORSCHUNGSWEB GEMACHT?

Ich hab nach meinem Abi erst für ein Semester an der LMU in München studiert. Mir ist aber schnell aufgefallen, dass ich lieber arbeiten möchte. Also hab ich mich entschlossen eine Ausbildung zu beginnen.

3. WAS GEFÄLLT DIR AM FORSCHUNGSWERK BESONDERS, WIESO HAST DU DICH BEI UNS BEWORBEN?

Ich habe das Forschungswerk sowie die Ausbildung zufällig im Internet gefunden. Von den verschiedenen Marktforschungsinstituten erschien mir das Forschungswerk am sympathischsten. Nach einem Vorstellungsgespräch und dem Probearbeiten habe ich mich schnell für die Ausbildung im Forschungswerk entschieden und bin kurze Zeit später nach Nürnberg gezogen. Am besten gefällt mir der freundliche Umgang untereinander und dass jeder so sein kann wie er ist.

4. WAS IST DEINE LIEBLINGS SOCIAL-MEDIA-PLATTFORM UND WELCHE KANÄLE NUTZT DU IN DEINER FREIZEIT?

Am meisten benutze ich Instagram und Spotify. Musik läuft bei mir eigentlich ständig. Instagram nutze ich vor allem um auf dem Laufenden zu bleiben und folge hauptsächlich Djs und Festivals.

5. UM DICH NOCH NÄHER KENNENZULERNEN: WAS MACHST DU, WENN DU NICHT GERADE BEI FORSCHUNGSWERK ARBEITEST? WELCHE HOBBIES HAST DU?

Nach der Arbeit gehe ich zum Auspowern gern trainieren. An den Wochenenden bin ich am liebsten in Clubs und auf Festivals unterwegs. Zum Entspannen und Erholen fahre ich gerne in die Berge.

VIELEN DANK FÜR DAS INTERVIEW!